Mazda6 ist Preis-Leistungs-Sieger

Viel Auto fürs Geld – der neue Mazda6 bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der Mittelklasse. Die Zeitschrift „AUTO TEST“ kürte die neue Generation des Mazda Topmodells jetzt zum Preis-Leistungs-Sieger 2013 in ihrem Segment.

  • Souveräner Sieg in der Mittelklasse
  • Tester loben sparsamen und durchzugsstarken SKYACTIV-D Dieselmotor
  • J.D. Power Report 2013 belegt hohe Zufriedenheit deutscher Mazda Kunden

Für das Ranking nahmen die Tester mehr als 500 Autos in Einzel- und Vergleichstests unter die Lupe und spulten mehr als 1,7 Millionen Testkilometer ab. Neben klassischen Messwerten wie Beschleunigung, Bremsweg und Verbrauch mussten die Fahrzeuge auch in puncto Qualität, Sicherheit und Unterhaltskosten bestehen.  Der als Kombi und als Limousine zu Preisen ab 24.990 Euro erhältliche Mazda6 bietet in der 2.2 l SKYACTIV-D Motorisierung das beste Verhältnis von Kaufpreis und Leistung. Das 110 kW/150 PS starke Triebwerk begnügt sich mit durchschnittlich 5,4 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer: „Der sparsame und durchzugsstarke Dieselmotor ist ein absolutes Sahnestück“, urteilen die Tester. Auch die Dämmung überzeugt, der Geräuschpegel im Innenraum ist auf ein Minimum reduziert. Das Ergebnis hat die Tester allerdings nicht überrascht: Bereits der Vorgänger des aktuellen Mazda6 erreichte 2008 den zweiten Platz im Gesamtklassement der „AUTO TEST“.

Auto_Test_Preisverleihung2_de_jpg72

Kein Wunder, dass Mazda Fahrer zu den zufriedensten Kunden Deutschlands zählen. In der J.D. Power Kundenzufriedenheitsstudie 2013 landet die japanische Marke mit einer Zufriedenheitsquote von 80,8 Prozent erneut im Spitzenfeld und verfehlt nur knapp einen Platz auf dem Podium. Für die Studie wurden insgesamt 17.937 Autofahrer gefragt, wie zufrieden sie mit der Attraktivität, den Unterhaltskosten, der Qualität und Zuverlässigkeit ihres Fahrzeugs sowie dem Service ihrer Marke sind. Die Studie des renommierten Marktforschungsinstituts J.D. Power and Associates erscheint in der aktuellen Ausgabe (Juli 2013/Nr.7) der Automobil-Fachzeitschrift „AUTO TEST“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 1 =