Mattias Ekström gewinnt packendes Norisring-Rennen

Mattias Ekström gewinnt packendes Norisring-Rennen

 

Mattias Ekström hat den fünften Lauf der DTM 2013 auf dem Norisring gewonnen. In einem packenden Rennen über die Distanz von 83 Runden auf dem 2,3 Kilometer langen Stadtkurs in Nürnberg setzte sich der Schwede an seinem 35. Geburtstag gegen Robert Wickens und Christian Vietoris (beide Mercedes-Benz) durch. Es war der erste Audi-Sieg auf dem Norisring seit 2002, danach waren zehn Mal in Folge Mercedes-Benz-Fahrer erfolgreich gewesen. Hinter Daniel Juncadella (Mercedes-Benz) und Mike Rockenfeller (Audi) pilotierte Bruno Spengler den schnellsten BMW auf Position sechs. Die Tabellenführung verteidigte Rockenfeller, der mit 69 Punkten nun zwei Zähler Vorsprung auf Spengler hat.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Das Rennen im Detail

Zuschauer am Rennwochenende: 126.000
Lufttemperatur: 30,6 °C
Streckentemperatur: 39,4 °C

 

13:30 Die Fahrzeuge starten in die Einführungsrunde.
Start Wickens gewinnt den Start, Scheider bleibt stehen. Paffett und Wehrlein berühren sich.
1. Runde Das Safetycar kommt auf die Strecke.
2. Runde Paffett unter Beobachtung der Rennleitung.
4. Runde Restart – das Safetycar kommt in die Box. Eine große Lücke zwischen Spengler und Mortara auf den Plätzen zwei und drei. Paffett erhält eine Durchfahrtsstrafe wegen Frühstarts und kommt direkt an die Box.
5. Runde Mortara, Vietoris und Werner absolvieren ihren ersten Stopp. Auch Molina erhält eine Durchfahrtsstrafe für einen Frühstart.
6. Runde Wehrlein, Tambay, Glock und Molina an die Box. Bei Molina handelt es sich um die Durchfahrtsstrafe.
7. Runde Boxenstopp von Albuquerque.
8. Runde Spengler setzt Wickens unter Druck.
10. Runde Kollision zwischen Wittmann, Farfus und Green in der Grundig-Kehre. Alle setzen ihre Fahrt fort.
12. Runde Green und Tomczyk kämpfen um Platz acht, Tomczyk schlägt in die Streckenbegrenzung ein, sein Rennen ist beendet. Paffett und Wehrlein an die Box.
13. Runde Molina an die Box.
15. Runde Green, Rockenfeller, Tambay und Paffett an die Box.
16. Runde Vietoris und Juncadella an die Box.
17. Runde Zwischenstand: Mortara führt vor Wickens, Spengler und Ekström, Priaulx, Merhi, Farfus, Wittmann, Hand und Werner. Vietoris absolviert einen Boxenstopp.
19. Runde Wehrlein an die Box.
20. Runde Restart. Ekström passiert Spengler in der Grundig-Kehre für Platz drei.
23. Runde Ekström setzt Wickens auf Rang zwei unter Druck.
24. Runde Ekström überholt Wickens und ist jetzt Zweiter. Glock verbessert sich auf Platz elf.
27. Runde Farfus absolviert seinen zweiten Boxenstopp.
28. Runde Rockenfeller, Paffett, Tambay, Molina, Juncadella, Green, Vietoris, Farfus und Wehrlein haben bereits beide Pflichtstopps hinter sich.
30. Runde Glock überholt Wittmann für Platz neun beim Anbremsen der Grundig-Kehre.
31. Runde Merhi attackiert Priaulx im Kampf um Platz fünf.
32. Runde Paffett überholt Albuquerque im Kampf um Platz zwölf.
33. Runde Wittmann absolviert seinen finalen Stopp.
34. Runde Merhi kommt an die Box.
37. Runde Wittmann unter Beobachtung der Rennleitung.
38. Runde Rockenfeller überholt Glock und ist jetzt Achter.
40. Runde Rockenfeller geht in der Dutzendteich-Kehre an Priaulx vorbei. Juncadella und Glock kämpfen Stoßstange an Stoßstange.
42. Runde Molina überholt Juncadella für Platz 12.
45. Runde Paffett setzt Rockenfeller unter Druck im Kampf um Platz sieben.
46. Runde Paffett bremst Rockenfeller vor der Grundig-Kehre aus und ist jetzt siebter.
47. Runde Priaulx kommt zum zweiten Stopp an die Box.
52. Runde Spengler kommt an die Box.
53. Runde Wickens kommt an die Box für seinen zweiten Pflichtstopp.
55. Runde Spengler schiebt sich an Tambay vorbei und übernimmt so Platz 14.
56. Runde Wickens überholt Merhi für Platz 12.
57. Runde Ekström attackiert Mortara im Kampf um die Spitze.
64. Runde Ekström überholt Mortara beim Herausbeschleunigen aus der Grundig-Kehre und übernimmt die Führung. Juncadella geht an Rockenfeller vorbei für Platz sechs.
65. Runde Werner, Green und Wehrlein kommen an die Box. Green beendet das Rennen.
70. Runde Hand und Albuquerque absolvieren ihren zweiten Pflichtstopp.
72. Runde Rockenfeller und Vietoris überholen Juncadella.
73. Runde Glock kommt an die Box zu seinem letzten Stopp.
74. Runde Vietoris vorbei an Rockenfeller im Kampf um Platz vier.
75. Runde Juncadella überholt Rockenfeller.
77. Runde Jetzt geht es um den Sieg: Mortara kommt an die Box.
78. Runde Mortara sortiert sich hinter Paffett ein. Ekström kommt als Letzter an die Box.
79. Runde Ekström behält die Führung vor Paffett und Mortara.
81. Runde Kollision zwischen Mortara und Paffett. Paffett verliert Positionen und fällt auf Platz fünf zurück.
82. Runde Paffett greift Mortara in der Dutzendteichkehre an, beide bleiben nach einer Kollision auf der Strecke.
Ziel Ekström gewinnt das Rennen vor Wickens, Vietoris, Juncadella, Rockenfeller, Spengler, Merhi, Hand, Priaulx und Wittmann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn + 13 =