IAA 2013: Allrad-Abenteuer vor den Messetoren

IAA 2013 Allrad-Abenteuer vor den Messetoren
  • Schauspieler und Evoque-Besitzer Kostja Ullmann auf „Urban Adventure Tour“.
  • Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

 

ampnet – 12. September 2013. Zum Allrad-Abenteuer im Großstadtdschungel vor den Messetoren der Frankfurter Automobil-Ausstellung IAA (- 22.9.2013) lädt Land Rover ein. Als Beifahrer professioneller Instruktoren können die Messebesucher bei der „Urban Adventure Tour“ den Range Rover Evoque und seine Kletterkünste hautnah erleben. Die Runden im Außengelände bei Halle 10 in der Nähe des Portalhaus-Eingangs starten täglich um 11.30 Uhr. Daneben wird die Trendsportart „Parkour“ vorgestellt. Am Start sind die 15-fachen Weltrekordhalter des Free-Running-Teams „3Run“, die als Performance-Künstler allerlei Hindernisse überspringen.

 

Land Rover widmet seinem meistverkauften Modell auf dem IAA-Freigelände besonders breiten Raum. Neben dem Parcours der Urban-Adventure-Tour gibt es ein Sondermodell im Look der „Land Rover Experience Tour 2013“ zu sehen: Der Evoque ist derzeit auf einer mehr als 15 000 Kilometer langen Runde von Berlin ins indische Mumbai entlang der legendären Seidenstraße unterwegs. Das zu Preisen ab 53 900 Euro lieferbare Editionsmodell bietet mit Dachreling und Gepäckträger nicht nur Expeditions-Flair, sondern auch zusätzliche Komfortdetails, wie Navigationssystem, Rückfahrkamera oder die üppig bestückten, Winterkomfort-, Technik- und Sichtpakete. Abgerundet wird die Land Rover-Präsentation im Freigelände der IAA schließlich von einem Evoque-Merchandisingstand und einem Gewinnspiel. Gemeinsam mit seinem Partner, dem Fernsehsender D-MAX, verlost Land Rover einen Platz auf einer der sechs Etappen der „Land Rover Experience“-Reise, die im kommenden Frühjahr zurück von Indien nach Deutschland führt.

Während das Sondermodell Evoque Seidenstraße bereits jetzt bei den deutschen Händlern zu haben ist, ist die Markteinführung des Modelljahrgangs 2014 auf kommenden November terminiert. Zu den Neuheiten der Generation 2014, die auf der IAA ihre Weltpremiere feiert, zählen Details wie eine Neun-Stufen-Automatik – die Preisempfehlungen bleiben dennoch nahezu unverändert. Den Range Rover Evoque gibt es als Version eD4 ab 33 500 Euro und den Evoque TD4 mit neuer Neun-Stufen-Automatik ab 37 630 Euro. (ampnet/jri)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn + 5 =