Großer Preis von Japan / Suzuka

japan formel 1

 

 

 

11.10 – 13.10.2013
Großer Preis von Japan / Suzuka
Suzuka International Racing Course

Hier geht es zur Homepage

 

 

Zeitplan

 Freitag, 11. Oktober 2013  Samstag, 12. Oktober 2013  Sonntag, 13. Oktober 2013
  1. Freies Training: 03:00 Uhr   3. Freies Training: 04:00 Uhr   Rennen: 08:00 Uhr
  2. Freies Training: 07:00 Uhr   Qualifying: 07:00 Uhr

Die Rennstrecke

Debüt 1987 Adresse
Länge 5.807 Meter Rechtskurven 10
Runden 53 Linkskurven 8
Distanz 307,471 km

 

 


Größere Kartenansicht
 

 

Großer Preis von Japan / Suzuka

Der Suzuka-International-Racing-Course gilt als eine der schwierigsten und beliebtesten Rennstrecken des Formel-1-Kalenders. Der Kurs wurde bereits 1962 vom Honda-Konzern errichtet – nach Plänen des niederländischen Architekten Hans Hugenholtz. Gleich neben der Strecke befindet sich ein Vergnügungspark mit den legendären Karaoke-Hütten, in denen Michael Schumacher nicht nur einmal „My Way“ von Frank Sinatra zum Besten gegeben hat.

Die Strecke ist in ihrer heutigen Form 5,807 Kilometer lang und ist weltweit der einzige Grand-Prix-Kurs, der in Form einer Acht angelegt ist. Suzuka beinhaltet alles, was das Rennfahrerherz begehrt: die unglaubliche Linkskurve 130R, benannt nach ihrem Radius, die schnellen S-Kurven im ersten Sektor, eine ganz enge Haarnadel und ein langes Vollgasstück, das zum Überholen einlädt.

Die „Esses“, wie die fünf schnellen Kurven im ersten Sektor der Strecke bezeichnet werden, gehören zum Anspruchsvollsten, was die Formel 1 zu bieten hat. Die Einfahrt erfolgt mit 245 km/h, mittendrin muss vom fünften in den vierten Gang runtergeschaltet werden und nach einer kurzen Verschnaufpause wartet mit der Degner-Rechtskurve gleich die nächste Herausforderung.

Zwischen 1987 und 2006 fand der Grand Prix von Japan in Suzuka statt – unvergessen die Jahrhundertkollision zwischen Alain Prost und Ayrton Senna 1989, die Retourkutsche 1990, die Regenschlacht von 1994, Michael Schumachers erster Ferrari-Titel 2000 oder zuletzt das unglaublich aufregende Rennen von 2005, das Kimi Räikkönen gewinnen konnte.

2007 und 2008 gastierte die Formel 1 in Fuji bei Honda-Erzrivale Toyota. Aus Kostengründen hat Toyota jedoch entschieden, künftig auf den Grand Prix zu verzichten, sodass Suzuka in die Königsklasse zurückkehren konnte.

 

 

Statistik

Jahr Sieger Team
2012 Sebastian Vettel Red Bull
2011 Jenson Button McLaren
2010 Sebastian Vettel Red Bull
2009 Sebastian Vettel Red Bull
2006 Fernando Alonso Renault

 

 

Meiste Siege (Fahrer) Meiste Siege (Team)
6x Michael Schumacher 7x Ferrari
3x Sebastian Vettel 7x McLaren
2x Mika Häkkinen 3x Red Bull
2x Gerhard Berger 3x Benetton
2x Ayrton Senna 3x Williams
2x Damon Hill
1x Riccardo Patrese
1x Rubens Barrichello

 

 

Meiste Poles (Fahrer)
8x Michael Schumacher
4x Sebastian Vettel
3x Ayrton Senna
2x Gerhard Berger
2x Jacques Villeneuve
1x Ralf Schumacher
1x Felipe Massa
1x Nigel Mansell

 

 

Meiste Poles (Team)
9x Ferrari
4x McLaren
4x Red Bull
4x Williams
2x Benetton

 

 

 

Rekorde

Schnellste Renn-Runde
1:31.540 (Kimi Räikkönen, McLaren, 2005)
Schnellste Qualifying-Runde
1:29.599 (Felipe Massa, Ferrari, 2006)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 − vier =