„Goldenes Klassik-Lenkrad“: Drei Klassensiege für Mercedes-Benz

12C1230_025

  • Mercedes-Benz Typ 600 (W 100) und Mercedes-Benz 230 SL (W 113) sind „Klassiker des Jahres“
  • Leser des Fachmagazins „Auto Bild Klassik“ wählen die neue Mercedes-Benz S-Klasse (Baureihe 222) zum „Klassiker der Zukunft“


Die Leser des Fachmagazins „Auto Bild Klassik“ haben entschieden: Beim „Goldenen Klassik-Lenkrad“ wählten sie gleich drei Fahrzeuge von Mercedes-Benz an die Spitze. „Mit dem Typ 600 und dem 230 SL stehen zwei echte Ikonen von Mercedes-Benz ganz oben auf der Siegertreppe“, sagt Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic. „Die Auszeichnung der Leserschaft freut uns umso mehr, da beide Baureihen vor genau 50 Jahren präsentiert wurden.“


63205-5


Die Marke mit dem Stern belegt in drei Klassen den ersten Platz. Bei den Limousinen fährt der berühmte Typ 600 (W 100) ganz nach vorn und unterstreicht eindrucksvoll die Tradition der Mercedes-Benz Oberklasse- und Luxusklassefahrzeuge. Der im Jahr 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vorgestellte neue „Große Mercedes“ ist ein Repräsentationsfahrzeug par excellence – Größen aus Politik, Gesellschaft und Showbusiness auf der ganzen Welt nutzen ihn für den ganz großen Auftritt. Auch mit seiner Technik setzt der „600er“ Maßstäbe, unter anderem mit dem 6,3-Liter-V8-Motor, der Luftfederung und der einzigartigen Komfort-Hydraulik, die eine Verstellung der Vordersitze und der Rücksitzbank, das Öffnen und Schließen der Autotüren, der Kofferraumklappe und des auf Wunsch lieferbaren Schiebedachs sowie das Öffnen und Schließen der Seitenfenster ermöglicht.
Die fünf- bis sechssitzige Ausführung mit regulärem Radstand bestellen im Wesentlichen sehr anspruchsvolle Privatkunden; die sieben- bis achtsitzige Pullman-Version mit verlängertem Radstand und das Landaulet kommen vor allem als Staats- und Repräsentationslimousine zum Einsatz. Jeder der insgesamt 2.677 in Einzelanfertigung entstandenen Mercedes-Benz 600 ist ein Unikat.


87F464


In der Klasse „Cabrios & Roadster“ setzt sich der Mercedes-Benz 230 SL (W 113) durch, die berühmte „Pagode“. International gehört die Baureihe zu den begehrtesten Klassikern. Im Mercedes-Benz Classic Index (MBCI) der Historic Automobile Group International (HAGI), die das Marktgeschehen kontinuierlich beobachtet, gehört die Baureihe zu den prägenden Klassikern der Marke mit hohem Wertzuwachs. Der zweisitzige Roadster wird 1963 präsentiert und zeichnet sich unter anderem durch herausragenden Komfort, exzellente Fahrleistungen und vorbildliche Fahrsicherheit aus. Den Beinamen „Pagode“ erhält er aufgrund seines Hardtops mit einer nach innen zeigenden Wölbung, die an die geschwungenen fernöstlichen Tempelbauten erinnert.


        

Durch Perfektion bis ins Detail entscheidet Mercedes-Benz auch die Kategorie „Klassiker der Zukunft“ für sich. Hier gewinnt ein Automobil, das in jedem Bereich Maßstäbe setzt: die neue Mercedes-Benz S-Klasse. So begnügt sich zum Beispiel der S 300 BlueTEC HYBRID mit einem cw-Bestwert von 0,23, im kombinierten Zyklus mit 4,4 Liter pro 100 Kilometer (CO2: 115 g/km) und erfüllt die Kriterien der Energieeffizienzklasse A+. Beim S 300 BlueTEC HYBRID kombiniert Mercedes-Benz den 2,2-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 150 kW (204 PS) Leistung mit einem leistungsstarken Hybridmodul. Durch „Intelligent Drive“ verschmelzen Komfort und Sicherheit und führen in eine neue Dimension des Autofahrens.


13C756_09

Zur Teilnahme am Wettbewerb „Goldenes Klassik-Lenkrad“ hatte das Fachmagazin „Auto Bild Klassik“ zum vierten Mal aufgerufen. Insgesamt nahmen an der Wahl 26.882 Leser und Nutzer des Online-Angebots teil. Auszeichnungen wurden in den fünf Hauptkategorien vergeben: „Klassiker des Jahres“, „Klassiker der Zukunft“, „Fund des Jahres“, „Restaurierung des Jahres“ und „Person des Jahres“. Die vollständigen Ergebnisse finden sich unter www.autobild.de/klassik-lenkrad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × zwei =