Eine Million User verfolgen SKODA KAROQ Weltpremiere

SKODA KAROQ fährt im Museum Artipelag nahe Stockholm erstmals ungetarnt ins Rampenlicht der Öffentlichkeit – Journalisten, VIP-Gäste und SKODA Mitarbeiter aus 30 Ländern sehen beeindruckenden Auftritt des KAROQ

SKODA präsentierte am gestrigen Donnerstagabend im Museum Artipelag sein neues Kompakt-SUV, den SKODA KAROQ. Vor rund 500 geladenen Gästen – darunter zahlreiche internationale Prominente und VIP-Gäste – fuhr der Newcomer in Gustavsberg, nahe Stockholm, ins Rampenlicht. Darüber hinaus verfolgten rund eine Million Internetnutzer die Weltpremiere.

Der SKODA KAROQ ist ein komplett neu entwickeltes kompaktes SUV der tschechischen Traditionsmarke. Das emotionale und dynamische Design mit den zahlreichen kristallinen Elementen steht ganz im Zeichen der neuen SUV-Formensprache von SKODA. Der SKODA KAROQ bietet markentypisch ein außergewöhnliches Platzangebot, neue Fahrerassistenzsysteme, Voll-LED-Scheinwerfer und erstmalig in einem SKODA ein frei programmierbares, digitales Instrumentenpanel an. Fünf Motorvarianten stehen in einer Leistungsspanne von 85 kW (115 PS)* bis 140 kW (190 PS)* zur Auswahl, vier davon sind neu. Typisch SKODA und clevere Ideen beim neuen Kompakt-SUV der Marke sind Ausstattungsfeatures wie die VarioFlex-Rückbank oder das virtuelle Pedal zum berührungslosen Öffnen der Heckklappe. Besonders lange Gegenstände lassen sich komplett im Innenraum des kompakten SUV transportieren – möglich macht dies der umklappbare Beifahrersitz.

Quellenangabe: „obs/Skoda Auto Deutschland GmbH“

http://www.presseportal.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf − eins =