DTM-Sonderschau auf der Essen Motor Show 2013

DTM-Sonderschau auf der Essen Motor Show 2013

 

Die Essen Motor Show ist für Fans der DTM in diesem Jahr ein besonders lohnendes Ziel. Denn die traditionsreiche Automobilmesse widmet der 1984 gegründeten populärsten internationalen Tourenwagenserie vom 30. November bis 8. Dezember eine eigene Sonderschau zum 30-jährigen Jubiläum. Die Sonderausstellung zeigt legendäre Siegerfahrzeuge aus den letzten drei Jahrzehnten. Besucher dürfen sich auf sportliche Boliden von Audi, BMW, Ford, Volvo, Mercedes-Benz und Opel freuen.

 

 

Mit dabei ist zum Beispiel der BMW 635 CSi, in dem Volker Stryczek 1984 die Premiere der DTM gewann – damals firmierte die Serie noch unter dem Titel Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft. Ebenfalls ausgestellt werden beispielweise der AMG-Mercedes CLK von DTM-Rekordchampion Bernd Schneider von 2003 oder der Audi A4 DTM, in dem Martin Tomczyk 2011 zum Titel fuhr. Neben den Autos werden viele Fahrer aus den letzten Jahren und Jahrzehnten vor Ort sein. Außerdem bietet die Messe den Besuchern eine weitere Gelegenheit zum Schwelgen in DTM-Erinnerungen: Eine multimediale Ausstellung präsentiert die Highlights von 1984 bis heute – mit Titeln, Tränen und Triumphen.

„Essen Motor Show und DTM – das passt für uns zusammen. Seit die Messe im Zuge ihrer strategischen Neuausrichtung sportliche Fahrzeuge wieder noch stärker in den Mittelpunkt rückt, bildet sie für uns genau den richtigen Rahmen. Deshalb zeigen wir uns dort 2013 bereits im dritten Jahr und belegen inklusive Sonderschau eine Fläche von rund 1.800 Quadratmetern“, sagt Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des DTM-Rechteinhabers und Vermarkters ITR e.V., und betont den Stellenwert der Essen Motor Show für die beliebte Tourenwagenserie.

Neben der exklusiven Sonderschau zum Jubiläum blickt die Messe auch auf die aktuelle DTM-Saison: In Halle 3.0 der Messe Essen sorgen der Audi RS 5 DTM, der BMW M3 DTM und das DTM Mercedes AMG C-Coupé und sowie einige der dazugehörigen Fahrer auf knapp 1.000 Quadratmetern für echte Rennsport-Atmosphäre unter den Besuchern – Meisterfahrzeug und Autogrammstunden inklusive. Im vergangenen Jahr nutzten DTM-Champion Bruno Spengler (BMW), Filipe Albuquerque (Audi), Martin Tomcyzk und Dirk Werner (beide BMW) sowie Roberto Merhi und Christian Vietoris (beide Mercedes-Benz) die Messe als ideale Bühne, um gemeinsam mit ihren Fans den Saisonabschluss zu feiern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

6 + dreizehn =