Die neue Super-S-Klasse kommt

mercedes_s_klasse_amg_2013

 

Der neue Mercedes S 63 AMG startet ab Herbst mit 585 PS durch – und will beim Fahrspaß künftig den Ton angeben. Optional gibt es erstmals Allradantrieb.

 

Mercedes präsentiert auf der IAA 2013 den neuen S 63 AMG. Stärker, schneller, sparsamer – ohne diese Attribute kommt heutzutage keine automobile Neuankündigung mehr aus. Und so ist es auch bei der sportlichen Sonder-Klasse aus Affalterbach. Die Leistung des 5,5 Liter großen V8-Biturbos gipfelt bei 585 PS. Verglichen zum Vorgänger, der mit dem Performance Package auf 571 PS kam, ist das aber kein wirklicher Sprung, sondern ein Anstieg von gerade mal 2,5 Prozent. Beim Drehmoment (900 Newtonmeter) herrscht sogar Gleichstand. Mit 10,1 zu 10,5 Litern Verbrauch nach NEFZ steigert sich jedoch die Effizienz des ohnehin – gemessen an der Leistung – recht sparsamen Motors. Die Ersparnis dürfte zum größten Teil auf die nun serienmäßige Start-Stopp-Automatik zurückgehen.

 

mercedes_s_klasse_amg_2013_03

 

 

mercedes_s_klasse_amg_2013_02

 

Mehr geht vorerst nicht: Die Leistung des 5,5 Liter großen V8-Biturbos im S 63 AMG gipfelt bei 585 PS

 
Wie der Vorgänger absolviert der Neue den Sprint von null auf hundert km/h in sehr schnellen 4,4 Sekunden. Es sein denn – und das ist ein echtes Novum bei der S-Klasse aus dem Hause AMG –, man ordert den S 63 als Langversion und damit als 4Matic. Dank der gesteigerten Traktion von nun vier angetriebenen Rädern geht es in glatten vier Sekunden auf 100 km/h. „Performance-orientiert“ nennt Mercedes den Allradantrieb, denn die Kraft verteilt sich heckbetont mit 33 zu 67 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse. Die exklusiv für den S 63 entwickelte Vorderachse mit mehr Sturz und stärkeren Stabilisatoren soll die Agilität weiter erhöhen. Die Dynamik-Maßnahmen gehen noch weiter: Dank AMG-spezifischen Modifikationen bei Lagern, Gelenken und Radaufhängung beherrscht das AMG Ride Control Fahrwerk auch die sportliche Tour und vermittelt mehr Direktheit und Dynamik. Ebenso die elektromechanische Parameterlenkung mit variabler Übersetzung, die feinnerviger ansprechen und das Fahrzeughandling maßgeblich steigern soll.

 

mercedes_s_klasse_amg_2013_04

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn + 19 =