Der BMW Alpina B3 GT3

BMW Alpina B3 GT3_02

 

Man kann ihn auf der Straße fahren…muss man aber nicht! Der BMW Alpina B3 GT3

 

Endlich wird der Wunsch wahr. Der Alpina ADAC GT von den Masters bekommt einen Bruder für die Straße – den B6 GT3. Und er wurde schon unter die Lupe genommen.Schon auf den ersten Blick zeigt der B3 klar wofür er gebaut wurde. Ein Frontsplitter und Luftleitbleche an der Front und ein großer Heckspoiler hinten machen deutlich: „Ich gehört auf die Rennstrecke“! Unter dem Heck, findet sich eine Abgasanlage von Akrapovic die 8 Zusatz-PS bringt. Der Rest des Motors blieb original. Genau wie beim B3 S leistet auch der 3 Liter große Sechszylinder 408PS. Im Inneren ist nahezu alles mit Alcantara bezogen – wieso auch nicht J. Der Tacho ist Alpinatypisch komplett blau eingefärbt, die Sitze von Recaro bieten den nötigen Seitenhalt für dieses Auto und ein weiteres besonderes Feature macht richtig Spaß – die G-Anzeige, welche statt eines zweiten Luftausströmers in der Mitte untergebracht ist.

Für die nötige Querbeschleunigung sorgen die Michelin Cup Reifen und das voll einstellbare KW Gewindefahrwerk. Alle vier Dämpfer können in Zug und Druckstufe 18 fach eingestellt werden. Das Auto ist klar und deutlich für die Rennstrecke entwickelt worden. Die 4 sek von 0-100km/h kann man auf normaler Straße kaum erreichen und wenn man bei 100 Sachen den Anker wirft und nach knapp 33m zum stehen kommt muss der Hintermann schon eine sehr schnelle Reaktion haben um nicht im Heck zu landen. Fährt man mit dem GT3 allerdings auf einer Rennstrecke, hat man das pure Fahrerlebnis. Seitenkräfte bis 1,4g sind Problemlos möglich wenn man die nötigen Eier in der Hose hat.

 

Leider kostet dieser Rennbolide auch seinen Preis. So sind 90.000€  der Verkaufpreis  die Stückzahl liegt bei 99 Autos – Vom BMW Alpina B3 GT3

 

 

BMW Alpina B3 GT3

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 2 =