BMW M Motorsport Werksfahrer Timo Glock und Jens Klingmann starten 2022 für das Team um Roberto Ravaglia in der Italian GT Championship.

Auch in der Italian GT Championship haben die Vorbereitungen auf die Saison 2022 begonnen. Dort wird das Team von BMW Italia Ceccato Racing um Tourenwagenlegende Roberto Ravaglia (ITA) einen neuen BMW M4 GT3 einsetzen. Dabei sind in dieser Saison erstmalig zwei BMW M Motorsport Werksfahrer für das Team im Einsatz: Timo Glock und Jens Klingmann (beide GER) gehen gemeinsam im BMW M4 GT3 in der Italian GT Championship an den Start.

München. Auch in der Italian GT Championship haben die Vorbereitungen auf die Saison 2022 begonnen. Dort wird das Team von BMW Italia Ceccato Racing um Tourenwagenlegende Roberto Ravaglia (ITA) einen neuen BMW M4 GT3 einsetzen. Dabei sind in dieser Saison erstmalig zwei BMW M Motorsport Werksfahrer für das Team im Einsatz: Timo Glock und Jens Klingmann (beide GER) gehen gemeinsam im BMW M4 GT3 in der Italian GT Championship an den Start.

Glock sagt: „Ich freue mich, weiterhin BMW M Motorsport Werksfahrer zu sein und darauf, im Team um Roberto Ravaglia anzutreten und gemeinsam mit Jens Klingmann im neuen BMW M4 GT3 in der Italian GT Championship an den Start zu gehen.“

Die Italian GT Championship habe ich in den vergangenen Jahren schon immer aus der Ferne verfolgt und nun freue ich mich darauf, dort gemeinsam mit Timo Glock zu fahren, einem schnellen und erfahrenen Teamkollegen an meiner Seite“, erklärt Klingmann. „Es sind tolle Rennstrecken dabei, und in Roberto Ravaglia haben wir einen sehr erfahrenen Teammanager mit einem sehr guten Team. Wir als Fahrer bringen unser Wissen über den neuen BMW M4 GT3 mit ein, und die ganz klare Zielsetzung lautet, die Meisterschaft zu holen.“

In der Vorbereitung auf die neue Saison absolviert das Team mit Glock und Klingmann aktuell Testfahrten in Monza (ITA). An gleicher Stelle wird am 23./24. April der Saisonauftakt der Italian GT Championship ausgetragen. Insgesamt umfasst der Kalender acht Veranstaltungen mit Sprint- und Endurance-Rennen. Austragungsorte sind neben Monza auch Pergusa, Misano, Mugello, Imola und Vallelunga (alle ITA).

Andrea Schwab
BMW Group

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn − 8 =